Squash

AUSREDEN

  • Squash spielen? Wie denn?
  • Ich kenne die Regeln nicht.
  • Das ist für mich ein unflexibel Sportart. Man muss jedesmal den Termin vereinbaren.
  • Ich habe keinen Spielpartner.
  • Die Squash-Anlage kostet Haufen Geld.

WAHRHEIT

  • Zwei Spieler stehen auf einem Squash-Court und spielen den Ball mit Schlägern gegenseitig gegen die Wände. Sie versuchen das Bällchen dort zu platzieren, wo der Gegner ihn nicht mehr erreicht.
  • Squash ist das schnellste und rasanteste Rückschlagspiel.
  • Squash ist mit einem riesigen Spaßfaktor für Körper und Geist verbunden.
  • Das Spielfeld ist 6,40m breit und 9,75m lang.
  • Die Court-Wände sind weiß und die Spielfeld-Markierungen rot.
  • Der Squash-Ball besteht aus einer Kautschuk-Mischung und wiegt 24 Gramm. Nur ein warmer Ball kann optimal springen.
  • Squash verbindet.
  • Squash ist vor allem im Winter sehr gefragt.
  • Squash ist Sportart für jung und alt.
  • Squash löst Emotionen aus.
  • Squash ist ein Taktik-Sport. Du lernst die Schwächen und Strategien deines Gegners.
  • Beim Squash bezahlst du die Platzmiete und damit reservierst du gleichzeitig den Termin.
  • Beim Squash gibt es schon ein wenig Kosten, aber so enorm sind die nicht.
  • Es gibt auch Squash-Anlagen, wo man 12,00 EUR/Stunde bezahlen muss.
  • Als Squash-Neulinge lohnt sich die Ausrüstung gegen eine Gebühr vor Ort auszuleihen.
  • Du brauchst einen Spielpartner. Check deine Handy-/ oder Facebook-Freundschaftsliste.
  • Squash baut Aggressionen und Austoben ab.
  • Squash ist Nummer 1 unter der Fettbarner.
  • Beim Squash verbrennst du etwa 480 Kalorien in 30 Minuten.
  • Squash ist empfehlenswert für Menschen mit niedrigem Blutdruck.
  • Beim Squash tränierst du Schnelligkeitsausdauer, Maximalgeschwindigkeit, Orientierung, Konzentration, Leistungsfähigkeit und koordinative Fähigkeiten.
  • Beim Squash verbesserst du dein Reaktionsvermögen, da der Squash-Ball mit einer Geschwindigkeit von bis zum 200 km/h von der Wand abprallt.
  • Die Squash-Technik ist nicht schwer. Du musst es nicht als Profi spielen. Spiele fürs Spaß zu haben.
  • Beim Squash erlebst du Freude+Euphorie+Nervenkitzel+Stolz+Verzweiflung+Enttäuschung. 🙂
  • Beim Squash steigt durch hohe Belastungsintensität die Pulsfrequenz an, das unterstützt Herz-Kreislauf-System.

ACTION

  1. Bist du neugierig geworden?
  2. Probiere es einfach aus.
  3. Denk an die Hallensportschuhe (keine schwarze Sohle).
  4. Such in deiner Umgebung oder im Internet nach einem Spielpartner.
  5. Vereinbare den Termin und reserviere das Spielfeld für 1 Stunde.
  6. Leihe dir den Schläger und den Ball von jemandem aus deinem Freunden-Kreis gegen einer Schokolade aus. 🙂
  7. Bring ein wenig Geduld mit.
  8. Wärme den Ball vor dem Spiel auf.
  9. Halte den Schläger leicht in einem 90 Grad Winkel.
  10. Trinken! Trinken! Trinken! Auch beim Spielen.
  11. Zwischen den Schlägern darf der Ball den Boden nur ein Mal berühren und du musst den Ball in die Luft an die Frontwand schießen.
  12. Versuche immer die Frontwand zu treffen.
  13. Mache kleine Schlagbewegungen.
  14. Achte darauf, dass du dem Gegner nicht im Spiel stehst.
  15. Ein guter Aufschlag sollte dich wenig Energie kosten.
  16. Umso besser du wirst, desto einfacher wird für dich der Aufschlag.
  17. Bleib nach deinem Schlag nie auf der gleichen Position stehen. Besetze schnellstmöglich wieder die T-Position.
  18. Die T-Position (Drehscheibenposition) befindet sich zwischen den beiden Aufschlagfeldern.
  19. Schieße zwischen Aufschlag und oberer Auslinie Richtung Stirnwand im Platzviertel des Spielgegners.
  20. Du kannst über die Seitenwände und über den Rückwand spielen.
  21. Du kannst die Spieltechnik durch wechselnde Spielpartner verbessern.
  22. Na, wie fühlst du dich?
  23. Fertig?
  24. Gerade hast du eine besonders coole Sport-Stunde in deinem Alltag erlebt.
  25. Siehst du! Am Anfang hast du gedacht, dass du das nicht schaffst. 🙂

Šárka ist ein Saison-Squash-Spielerin. Wenn es ein grauer Tag gibt, vereinbart sie sich mit ihrem Spielpartner Petr und mieten sich einen Squash-Court für 1 Stunde. Den Schläger leiht sie sich vom ihrem Bruder aus und es kann los gehen. Sie spielen nur für Spaß und zählen nicht die Punkte. Als Šárka zum ersten Mal Squash gespielt hat, ist sie nach Hause mit einem blauen Auge gefahren. Bingo. Seit der Zeit spielt sie kein Lotto mehr. 🙂