Gepäck bis 7kg

VORURTEILE

  • Ich brauche viele Kleidung mitzunehmen.
  • Ich habe genug Platz im Auto.
  • Ich brauche für jedes Wetter und für jede Gelegenheit passende Kleidung.
  • Das Gepäck ist inklusive des Flugzeugtickets. Ich hab das bezahlt. Das nutze ich auch aus.

TATSACHE

  • Arbeite dir eine Checkliste aus.
  • Du trägst den Rucksack auf dem Rücken. Packe nur das Wichtigste ein. Es geht um deinen Rücken und deine Wirbelsäule.
  • Wenn du auf die Reise nur einen kleinen Rucksack mitnimmst,kannst du den in das Flugzeug als Handgepäck mitzunehmen. Meisten Airlines genehmigen die maximale Handgepäckgröße auf 55cm x 40cm x 20cm oder einen Rucksack bis 44 Liter.
  • Falls du nur Handgepäck hast, musst du kein Zusatzgepäck extra bezahlen. Das Handgepäck ist immer inklusive des Flugzeugtickets.
  • Das Handgepäck kann man beim Fliegen nicht verloren gehen.
  • Wird der Rucksack auf den Rücken zu schwer, bekommst du Rückenschmerzen und das Reisen wird dir keinen Spaß machen.
  • Bei harten Wanderungen lautet die Faustregel: Rucksackgewicht „maximal 25% des Körpergewichts“.
  • Pass mal auf, Gewicht in -kg entspricht nicht den Volumen in -l.
  • Die Wertsachen sollst du immer bei dir tragen.
  • Je platzsparender du packst, umso mehr passt rein in den Rucksack.
  • Mit einem Kompressionsbeutel verringst du das Volumen deiner Klamotten um 50%.
  • Rolle aller Kleider. Kleidung-Falten ist ungünstig.
  • Packe die aufgerollten Klamotten in Gefrierbeutel ein. Du sparst Platz, deine Klamotten bleiben sauber+trocken und dazu hast du noch ein Plastikbeutel für Schmutzwäsche/Schuhe.
  • Ziehe deine dicksten Sachen aufeinander (nach dem Zwiebelprinzip) an.
  • Wohin mit den Socken? In den Schuhen. Nutz den Platz aus.
  • Packe eine Waschseife mit.
  • Hebe Probepackungen auf anstatt in kleine Plastikdosen zu investieren.
  • Was sollst du nie zu Hause vergessen? Ein Reisepass/Personalausweis.
  • Das Geld sollst du auf mehrere Plätze verstecken (ins Geldbeutel, ins Schlafsack, in die Hygiene-Tasche …).
  • Kleidung – ältere Exemplare? Du kannst die aufs Reisen mitnehmen, einmal nutzen und wegschmeißen.
  • Wohin mit dem Rucksack, wenn du ausgescheckt hast und willst wandern? Frag mal in der Unterkunft/im Restaurant/im Geschäft/im Imbiss etc. nach. Vorsicht auf die Öffnungszeiten. 🙂
  • Beim Reisen kannst du die Regenjacke über den Rucksack anhängen. Du sparst den Platz in dem Rucksack.
  • Willst du einen Schlafsack mitnehmen? Nimm anstatt Schlafsack eine Bettwäsche mit. Die haben dieselbe Funktion, sind leichter und wenn du die irgendwo vergiss, ist es nicht schlimm.
  • Verzichte auf die Wintersachen, wenn du in die Wärme reist.
  • Alles muss seinen Platz im Gepäck verdienen.
  • 100 Milliliter-Regel = klein verpackte Cremes und Lotionen bis 100ml sind praktischer als große Packungen. Die Kosmetik kannst du vor Ort kaufen.
  • Übernachtest du im Hotel? Packe Shampoo, Duschgel und das Handtuch wieder aus.
  • Eine Decke zum Strand? Die bekommst du im Flugzeug.
  • Hast du etwas vergessen? 99% Sachen kannst du überall kaufen. 🙂
  • Souvenirs? Kaufe die am letzten Urlaubstag.

CHECKLISTE

  1. Reisepass (+ Kopie), eventuell Visum (Eintrittsticket), Personalausweis (+ Kopie), Flug-/Bahn-/Bussticket (+ Kopien), Impfpass (+ Kopie), Chipkarte (+ Kopie), internationaler Führerschein (+Kopie), Reiseversicherung-Dokumentation (+ Kopie), Geld (bar+ die Bankkarte), Adressliste.
  2. 1x Schlafsack/Bettwäsche, 1x Regenjacke, 1x Pulli, 3 T-Shirts, 2x Ziphose mit abnehmbaren Hosenbeinen.
  3. 3x Schlüpfe, 3x Paaren-Wollsocken, 1x Schaal oder Tuch, 1x Mütze/Sonnenhut/Cap, 1x Badeanzug/Badehose.
  4. 1x Sportschuhe/Wanderschuhe, 1x Latschen, 1x Sandale.
  5. 2 Handtücher, 1x Waschseife, 1x Zahnbürste, 1x Haarbürste/Kamm, 1x Sonnenbrille, 1x Lippenstift, 100-Milliliter-Regel (Shampoo, Zahnpaste, Deo-Spray, Sonnenschutzcreme).
  6. Verbandskasten mit Pflaster, Antibiotikum, Medikament gegen Fieber, gegen Durchfall, 1x Mücken Spray DEET, 1x Schnurr, 1x Taschenmesser, 1x Stirnlampe, 1x Streichholze, kleine Geschenke (wenn du in die Wärme fährst, dann kannst du zum Beispiel Ansichtskarten mit Schnee mitnehmen).
  7. 1x Handy, 1x Handykabel, 1 x Fotoapparat (2x Akkus), 1x Ladekabel, 1x Adapter.
  8. 1x Sliwowitz, 1x Traubenzucker, 1x Nüsse-Päckchen.
  9. Gute Laune. 🙂

 

Šárka´s erste Reise ging nach Sri Lanka. Sie hat  3 Stunden für das Einpacken gebraucht.  Trotzdem hat sie alle Sachen nicht rein bekommen. Man muss erwähnen, dass sie eine 90 Liter Krakse gehabt hatte.  Heutzutage fährt sie immer nur mit dem 30 Liter Rucksack. Das reicht! Diesen Sommer hat sie sogar einen Zelt und einen Laptop rein eingepackt. Der Rucksack wiegt 7Kg. 🙂 Fragst du wie? Übung, Übung, Übung!