Reisen mit Kindern

  • Plane rechzeitig (Unterkunft, Verkehrsmöglichkeiten, Essenpausen).
  • Gib den Kindern auch die Möglichkeit mitzuplanen!
  • Seie für alle klimatische Bedingungen bereit.
  • Rucksack oder Koffer? Geschmackssache! Die Erwachsenen sind klassisch mit Koffer/Rucksack unterwegs, fürs Handgepäck einen kleineren Wanderrucksack, die Kids haben ihre Kinderrucksäcke mit Spielzeug und Snacks auf dem Rücken.
  • Vergesse nicht die Reisepasse und feuchten Taschentücher einzupacken.
  • Beim Packen zählt „weniger ist mehr“. Möglichst dünne, leicht waschbare, unempfindliche Kleidung. Gepäck bis 7 kg.
  • Schaue dir die Unterkunft an bevor die Kinder reintreten.
  • Unterkunft? Idealerweise zentrale Lage! Eine grosse Rolle spielt auch die Küche/-Möglichkeiten zum Kochen (Wasserkocher, Mikrowelle) und schliesslich ist auch ein Pool in der Nähe eine sehr gute Wahl!
  • Keine Angst vor Camping. Die Kinder werden begeistert.
  • Reisedistanz hängt von dem Kinderalter ab. Je größer die Kinder, desto mehr Kilometer können zurückgelegt werden. Je jünger die Kinder, desto häufiger muss man unterwegs eine kleine Pause machen.
  • Flieg so kurz wie möglich und ohne Zwischenstopp.
  • Kinder bis 2 Jahre haben kein Recht auf einen eigenen Sitzplatz im Flugzeug. Kinder im Alter von 2 bis 11 Jahren bekommen im Flugzeug einen eigenen Sitzplatz.
  • Wenn du Richtung Osten fliegst, sollten die Kinder so lange wie möglich schlafen oder etwas rasten.
  • Wenn du Richtung Westen fliegst, versuche eher die Kinder wach zu halten.
  • Fahre im Urlaub mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Kinder lieben es. Und für dich ist es auch eine schöne Abwechslung aus der Auto-Routine.
  • Durch das Airconditioning ist es oft etwas kälter in den Verkehrsmitteln. Nimm eine extra Jacke oder einen Pullover für die Kinder mit.
  • Schalte die Klimaanlage nach Möglichkeit aus. Wenn du sie einschaltest, sollte der Temperaturunterschied mit draußen nicht mehr als 5 Grad Celsius betragen.
  • Immer was zum Trinken und eine kleine Mahlzeit dabei zu haben. Beim Fahren/ Beim Reisen/Beim Wandern/ Beim Spazieren/Beim Bummeln.
  • Home Exchange beim Urlaub!

 

  • Um Stress zu vermeiden, sollte man den Tag nicht zu voll packen. Lass dir Zeit-Reserven.
  • Markiere die Kinder (zum Beispiel Haarspange mit Namen und Handynummer)! Es klingt doof, aber in den groβen Städten/Flughäfen lohnt es sich.
  • Die Kinder verarbeiten die neuen Eindrücke beim Spielen, deswegen brauchen sie Freizeit.
  • Kaufe den Kindern einen preiswerten Fotoapparat. Sie werden sich darüber freuen.
  • Fahre zum Urlaub mit Groβeltern oder Freunden. Mehr Spaβ und ab und zu habt ihr auch die Zeit für euch.
  • Vorsicht mit der Sonne!! Bleibe mit den Kindern zwischen 11.00 und 16.00 Uhr so viel wie möglich im Schatten. Die Kinder sollten eine Kappe tragen und die Haut mit Sonnenmilch mit einem hohen Lichtschutzfaktor schützen.
  • Durch die Hitze bekommen Kleinkinder schneller Probleme mit der Windel. Wechsle die Windel regelmäßig oder lasse die Windeln auch mal weg. Am Strand kann nicht viel passieren.
  • Wechsle deine Aktivitäten mit Kinderprogrammen ab. Schwimmbad, Tierpark oder Vergnügungspark finden Kinder immer super.
  • Kinder-Apps, Hörspiele, Karten, Mensch, ärgere dich nicht, Malstifte und Hefte. Immer wichtig!
  • Wandern mit Kindern? Wähle die richtige Strecke mit Rätsel, Picknickorten, Spielen aus. Und singt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.